Sensifer at Elbhangfest 2015

1 Jul

Saturday, June 27 2015

I arrive at Grottenwirtschaft, the sky is gray and clouded, but it has stopped raining… I am still tired from last night, now enjoying a beer, chatting and finally the music starts… at first glance one wouldn’t think so, but Dresden post-rock band Sensifer produce one massive guitar sound on stage, which draws you in and takes you away… it’s a weird surreal scenery: the band is playing inside this garage, the audience is standing at the other side of the road, in the distance the boats on the river and summer-green meadows… people are passing by as the band keeps playing, cyclists and passengers turn heads, slowing down, stopping, some stay and become immersed in the atmospheric guitar sound, others keep walking on by, from one stage to the next, following the river upstream and downstream… then the clouds tear open and the sun breaks through… rays of light are blinding me as I continue listening and photographing…

Sensifer play nearly 2 hours at this year’s Elbhangfest. I had come here because I expected this to be the perfect music for my melancholic mood. Turns out it is a hell lot of fun, which ultimately results in me walking around with the begging hat and collecting donations from the audience, who approves… Sensifer in concert means commitment. They are currently working on a new Ep. For news visit: http://www.sensifer-music.de/news.


Deutsche Version:

Als ich an der Grottenwirtschaft ankomme, ist der Himmel grau und voll Wolken, aber es hat es aufgehört zu regnen. Ich bin noch müde von der letzten Nacht, genehmige mir nun ein Bier und unterhalte mich hier und da, bis die Musik endlich anfängt… Auf den ersten Blick würde man es nicht vermuten, aber die Dresdner Post-Rock Band Sensifer erzeugen einen gewaltigen Gitarren-Sound auf der Bühne, welcher dich hineinzieht und mitnimmt…

Es ist eine sonderbar surrealer Anblick: die Band spielt dort in dieser Garage, das Publikum steht auf der anderen Seite der Straße, in der Ferne sieht man die Bote auf dem Fluß und die sommergrünen Wiesen… dazwischen die Straße, Menschen laufen an uns vorbei, während die Band weiter spielt… im Vorbeilaufen drehen Fahrradfahrer und Passanten ihre Köpfe in Richtung Bühne, werden langsamer, bleiben stehen… manche verharren und tauchen in den atmosphärischen Gitarren-Sound ein, andere gehen weiter, von einer Bühne zur nächsten, sie folgen dem Fluß stromaufwärts und -abwärts… dann lichten sich die Wolken, die Sonne bricht hindurch, ich bin geblendet von ihren Strahlen, als ich weiter der Musik lausche und fotografiere…

Sensifer spielen beinahe 2 Stunden auf dem diesjährigen Elbhangfest. Ich kam mit der Erwartung her, dass die Musik sehr gut zu meiner melancholischen Stimmung passen würde. Doch am Ende war es ein Höllenspaß, was letztlich dazu führte, das ich mit dem Sammelhut herumging und vom Publikum Spenden einsammelte, welches die Aktion auch belohnte… Sensifer im Konzert, das bedeutet vor allem Hingabe.

Die Band arbeitet gerade an ihrer neuen EP. Für mehr Neuigkeiten besucht bitte die Website unter http://www.sensifer-music.de/news.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: